Tradition und Fortschritt

Tradition und Fortschritt – das drückt die Maximen der CDU ganz gut aus. Unsere Gemeinderatskandidaten trafen sich am Ostermontag an der Einheitslinde und besichtigten die wieder eröffnete Ortsdurchfahrt Schwann am neuen Kreisel. Wir sind froh, dass die Linde die Bauarbeiten trotz einiger Blessuren überstanden hat. Diese Einheitslinde wurde 1990 auf Initiative des früheren CDU-Gemeinderatsfraktionsvorsitzenden Werner Schönthaler aus Freude über die deutsche Wiedervereinigung gepflanzt.
„Die Linde gilt als ein Symbol für Gerechtigkeit, Liebe, Frieden und Heimat sowie als Platz der Gemeinschaft.“
(Quelle: http://www.uni-goettingen.de/de/symbolik-der-linde/41770.html).
Diese Werte tragen auch unsere Kandidatinnen und Kandidaten.
Simon Becht, Christina Kies, Matthias Iser, Klaus Link, Jörg Gube und Johannes Reiser freuten sich darüber, dass durch den neuen Belag die Lärmbelästigung für die Anwohner reduziert werden konnte.
Solche und ähnliche Verkehrslärm eindämmende Maßnahmen fordert die CDU Straubenhardt in ihrem Wahlprogramm, das man hier auf unserer Homepage lesen und herunterladen kann. Hier sind auch die Profile aller Kandidatinnen und Kandidaten einsehbar.
Treffen und mit ihnen ins Gespräch kommen können Sie die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU am Sonntag, dem 28.04. 2019 bei der Eröffnung des Straubenhardter Frühlingsfestes.
Die Frauenunion plant am Samstag, dem 04. Mai vormittags im Rahmen der baden-württembergweiten Aktion „Mitreden - Wo drückt frau der Schuh“ vor dem Edeka-Markt Getsch eine Aktion um insbesondere mit Frauen in Kontakt zu kommen und gute Gespräche zu führen.


Simon Becht, Christina Kies, Matthias Iser, Klaus Link, Jörg Gube, Johannes Reiser

Unsere Kandidaten nutzen die Gelegenheit des Treffens an der Linde auch für eine gemütliche Runde Eis.

« Bürgergespräch mit den Kreistagskandidaten der CDU und Martin Steiner Bürgermeister Birkenfeld CDU Kandidaten für den Gemeinderat beim Frühlingsfest in Conweiler »