Gespräch mit dem Bürgermeister aus Remchingen Luca Prayon

Nachdem der derzeitige Gemeinderat sich über die Rathauskonzeption im holländischen Venlo informiert hatte, besuchten am 30. März 2019 einige Gemeinderatskandidaten der CDU auf Einladung des Remchinger Bürgermeisters Luca Wilhelm Prayon den dortigen Rathausneubau. Bürgermeister Prayon gab einen Überblick über die Planungsphase und den derzeitigen Baustand sowie die wichtigsten Baudaten wie Größe und Preise, das Nutzungskonzept, welches neben Ämtern auch Fremdvermietung und die attraktive Gastronomie einer Brauereigaststätte vorsieht. Ziel von Carmen Geggus, Jörg Gube, Matthas Iser, Chrstina Kies und Michael Schäfer war es, durch diesen Besuch sich über Planung und Nutzungsmöglichkeiten moderner Rathäuser im Hinblick auf ein neues Verwaltungszentrum und die Neugestaltung einer attraktiven Ortsmitte zu informieren. Wie Bürgermeister Prayon ausführte, entsteht um das neue Rathaus auch die neue Ortsmitte Remchingens. Dabei zeigte sich, dass die Problematik eines fehlenden gemeinsamen Verwaltungszentrums und einer fehlenden Ortsmitte in Remchingen und Straubenhardt durchaus vergleichbar sind. Zum Ende des Besuchs bedauerten alle Teilnehmer, dass die schon vorhandenen Braukessel noch leer waren.


Jörg Gube, Christina Kies, Michael Schäfer, Matthias Iser, Christian Wallisch, Carmen Geggus, Ulrich Schmidt, Bürgermeister Luca Prayon und Andre Lindner im zukünftigen Remchinger Ratssaal


Jörg Gube, Carmen Geggus, Michael Schäfer, Matthias Iser, Luca Prayon, Christina Kies

« Gunther Krichbaum MdB spricht in Maulbronn über Brexit Bürgergespräch mit den Kreistagskandidaten der CDU und Martin Steiner Bürgermeister Birkenfeld »